Info Termine

Die neuen Arbeitskreise starten zu den unten angegebenen Terminen. Alle Interessierten sind eingeladen an diese Sitzungen teilzunehmen.

Termine

Nicht verpassen: Am 14.7.2016 um 19:30 im HdV

Dorferneuerung Blankenbach - Wir sind dabei!

Liebe Blankenbacher, unser Dorf ist in das bayerische Dorfentwicklungsprogramm
aufgenommen worden. Dieses Programm ermöglicht uns unser Dorf weiterzuentwickeln. Hierzu ist es wichtig, das ganze Dorf zu beteiligen. Dazu bedarf es der Unterstützung aller Einwohner. Gemeinsam wollen wir unser schönes Blankenbach weiterentwickeln für die Zukunft und für uns alle. Gemeinsam können wir mit der Unterstützung der bayrischen Landesregierung Projekte fördern, die uns als Dorfgemeinschaft am Herzen liegen, bewegen.Wir werden in den nächsten Wochen bei verschiedenen Veranstaltungen (siehe Infokasten rechts) vor Ort sein. Dabei verteilen wir einen Fragebogen der uns hilft zu verstehen, was euch bewegt, wo ihr meint das Blankenbach verbessert werden könnte. Dabei steht nicht nur Infrastruktur und bauliches, sondern auch das Miteinander im Vordergrund.

In Zusammenarbeit mit der Gemeinde, der Bevölkerung und dem ALE (Amt für Ländliche Entwicklung) werden wir Blankenbach vielleicht noch ein bischen lebenswerter machen. Jeder kann mitmachen, denn es geht um alle Bürger, also auch Kinder, Jugendliche und Senioren.

AKTUELLES

Ein wichtiger Schritt ist getan: Der Maßnahemen Katalog steht!

Liebe Blankenbacherinnen und Blankenbacher, nach Aufnahme unserer Gemeinde in das Bayerische Dorfentwicklungsprogramm Dorferneuerung haben wir im vergangenen Jahr mit einer Fragebogenaktion eure Meinungen, Themen und Ideen, die für Maßnahmen und Projekte einer Dorferneuerung in Blankenbach eine Rolle spielen, gesammelt. Wir gründeten vier Arbeitskreise, die sich mit den Themen Verkehr & Mobilität, Ortsbild & Versorgung, Sozialer Lebensraum und Umwelt & Energie beschäftigten.
Wir haben uns sehr gefreut, dass sich ein Großteil unserer Bürgerinnen und Bürger aktiv an der Arbeit in den Arbeitskreisen beteiligte und in vielen interessanten Gesprächen und Diskussionen zahlreiche Ideen und Wünsche für die Dorferneuerung in Blankenbach erarbeitet wurden.
Diese Ergebnisse wurden am 28.04. von Herrn Thomas Wirth vom Architekturbüro arc.gruen in einem Maßnahmenkatalog zusammenfassend dargestellt und diese durften abschließend von uns Bürgerinnen und Bürgern bewertet werden.
Über 60 Blankenbacherinnen und Blankenbacher haben abgestimmt und ihre Reihenfolge für die Projekte der Dorferneuerung festgelegt:


„Dorfweiher“ - 48 Punkte
•    Neubau Dorfweiher an der Kahl als neuer Naherholungsbereich
•    mit „Seebühne“, Grillplatz u. Wasserspielplatz der Generationen
•    Treffpunkt für Jugendliche
•    Aufenthaltsbereich für Kinder
•    Möglicher Standort Eisenbahnwaggon als Treff / Kiosk

„Freizeitfläche Bolzplatz“ - 41 Punkte
•    Generationenangebote entlang Fußweg
•    Ertüchtigung Bolzplatz mit Ergänzung Multifunktionsplatz, …
•    Alternativer Standort Eisenbahnwaggon für Jugendliche
•    Einbindung der Ausgleichsfläche Obstwiese

„Gestaltung ehem. Fassfabrik“ - 33 Punkte
•    Neuordnung und Erweiterung
•    Neuordnung Grundstücke
•    Parken unter Bäumen (ca. 55 Stellplätze)
•    Rückbau ehem. Fabrikgebäude
•    Lagermöglichkeiten
•    Wegeverbindung zum Wohnen

„Backhaus“ - 33 Punkte
•    Gebäudesanierung Fassade und Innenausbau (ohne Ofen)
•    Gestaltung Umgebung mit Sitzgelegenheiten

„Sanierung Kapelle Erlenbach“ - 31 Punkte
•    Neue Dacheindeckung Turm
•    Sanierung Gebäudesockel

„Dorfmitte Erlenbach“ - 26 Punkte
•    Neugestaltung Straßenraum mit Einbeziehung Brunnen, Gaststätte u. Keller

„Alter Spielplatz Erlenbach“ - 26 Punkte
•    Statt alter Spielgeräte neuen Pavillon am Waldrand mit Dirtbahn oder Bikeangeboten

Hier nun der gesamte Maßnahmenkatalog

 

Dorfbegehung am 14.11.2015

 

Dorfbegehung am 14.11.2015 in Erlenbach

Am 14.11.2015 fand unter der Beteiligung von ca. 35 Bürger/innen und Kindern ein Rundgang durch den Ortsteil Erlenbach statt.

Um 14 Uhr traf man sich am örtlichen Backofenhaus bei Glühwein und Kinderpunsch. Auch zu diesem Termin hatte sich Herr Wirth vom Planungsbüro arc.grün die Zeit genommen um mit historischem Kartenmaterial den ursprünglichen Straßen- und Bachverlauf sowie die damaligen gebäudebaulichen Besonderheiten zu erklären. Von den älteren Bürgern Erlenbachs erhielt man dann auch viele interessante Informationen, z.B. dass der heutige Stadtweg die ursprüngliche Hauptstrecke nach Aschaffenburg gewesen war.

Vom Backofenhaus liefen die Teilnehmer der Ortsbegehung entlang der Erlenbacher Straße Richtung Ortsende entlang des Erlenbachs zu einer Stelle, an welcher sich ein ehemaliger Erdbunker befunden haben soll.

Anschließend begab sich die Gruppe in die Dorfkapelle, in der einige geschichtliche Informationen zum Gebäude und der darin aufbewahrten Bilder mitgeteilt wurden.

Danach ging es zum Spielplatz „Am Steinküppel“ und besichtigte abschließend noch den Felsenkeller unter dem „Kapellenberg“.

Zum Ausklang fand sich die Gruppe wieder am Backofenhäuschen ein, wo man es sich bei Flammkuchen und Laugenbrezeln aus dem extra zu diesem Anlass angeschürten Steinofen schmecken ließ.

Die Auswertung der Fragebögen ist da!

Hier ist nun endlich die Auswertung der Fragebögen die ihr uns so zahlreich ausgefüllt habt. Wir bedanken uns bei euch für die vielen hilfreichen Rückmeldungen und freuen uns mit euch allen zusammen weiter zu gehen in der Dorferneuerung. Ihr könnt euch die Präsenation hier noch einmal ansehen.

Das Dorferneuerungs Team

Am 24, 25 April ist bereits ein kleines Team zur Fortbildung in der Schule für Dorferneureung nach Kloster Langheim gereist. An diesen 2 Tagen wurden der weitere Fahrplan entwickelt und ein erster Arbeitskreis gebildet.

 

Das Team der Dorferneuerung vor der Schule der Dorferneuerung während des zweitägigen Einführungsseminars am 25.4.2015.